Traditionelle Chinesische Medizin

TCM - Traditionelle Chinesische Medizin

Yin und YangGegenseitige Abhängigkeit von Yin und Yang

Yin und Yang müssen in seinem dynamischen Gleichgewicht stehen um den Organismus gesund zu erhalten.

Durch überwiegen eines Aspekts wird der andere Aspekt dominiert. Es wird ein Aspekt Verbraucht und die harmonische Ordnung des gegenseitigen Gleichgewichts gestört. Es kommt zu einer Disharmonie.
In einer harmonischen Ordnung basiert der Gesundheits - und Krankheitszustand.
Darum brauchen wir die harmonische Ordnung von Yin und Yang um Gesundheit zu erhalten oder wieder herzustellen.
Stehen also Yin und Yang- Energien in ihrem Gleichgewicht, so ist der Mensch gesund. Wenn aber Yin oder Yang überwiegen und es entsteht ein Ungleichgewicht, so ist der Mensch krank.

Hier vier mögliche Disharmonien:

  • Yang überwiegt, weil zuviel Yang vorhanden ist
  • Yin überwiegt, weil zuviel Yin vorhanden ist
  • Yang überwiegt, weil zuwenig Yin vorhanden ist
  • Yin überwiegt, weil zuwenig Yang vorhanden ist